eiko_icon Einsatzstichwort „Kellerbrand”


Brandeinsatz
Zugriffe 280
Einsatzort Details

Amundsenweg Mülheim an der Ruhr
Datum 07.02.2019
Alarmierungszeit 13:54 Uhr
Einsatzbeginn: 14:07 Uhr
Einsatzende 22:37 Uhr
Einsatzdauer 8 Std. 43 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
Mannschaftsstärke 1/11
eingesetzte Kräfte

Löschzug Heißen
Brandeinsatz

Einsatzbericht

Am Donnerstag denn 07.02.2019 wurde der Löschzug Heißen um 13:54 Uhr zum Einsatz „Kellerbrand” alarmiert. Nach nur ein paar Minuten besetzten die Kameraden das HLF und machten sich umgehend auf den Weg zur Einsatzstelle am „Amundsenweg”. Vor Ort eine starke Rauchentwicklung im Kellerbereich eines Reihenhauses. Sofort rüsteten sich Angriffstrupp und Wassertrupp mit Atemschutz aus. Direkt nach dem ausrüsten folgte die Einteilung der Vorgehensweise. In einem komplett mit Holz verkleideten Kellerraum brannten sowohl eine Sauna als auch mehrere Elektrogroßgeräte. Der Löschangriff wurde sowohl durch den vorderen und auch einen zweiten vom Garten aus erreichbaren Kellerabgang durchgeführt. Durch die ganzen engen Räumlichkeiten des Kellers dauerten die Löscharbeiten dementsprechend. Ein Übergreifen des Feuers auf das Nachbargebäude konnte erfolgreich verhindert werden. Ganze 14 Trupps unter Atemschutz wechselten sich untereinander während des Einsatzes ab. Menschenleben sind nicht zu Schaden gekommen. Der Löschzug Heißen verblieb bis in die späten Abendstunden an der Einsatzstelle und stellte die Brandwache sicher. Der Löschzug Heißen erledigte anschließend kleinere Löscharbeiten und Übergab die Einsatzstelle der Kriminalpolizei. 
Gegen 22:30 Uhr ist der Löschzug Heißen auf der Heimatwache eingetroffen und konnte Feierabend machen.